Norisring auch 2020 und 2021

als einzigartige Attraktion im DTM-Kalender

130.000 Zuschauer und eine Siegerehrung durch Fürst Albert höchstpersönlich. Das 77. Int. ADAC Norisring Speedweekend® zeigte sich 2019 in Bestform und machte seinem Ruf als „fränkisches Monaco“ und Saisonhighlight der DTM alle Ehre. Durch den Neueinstieg von Aston Martin als dritte Marke neben Audi und BMW war die Spannungskurve der Tourenwagenserie zudem generell noch weiter nach oben geschnellt. Fortsetzung folgt – denn spätestens mit dem heutigen Tage schaltet die Startampel für 2020 und 2021 auf Grün. „Wir freuen uns sehr darüber, in den kommenden beiden Jahren mit der DTM die wohl beste und populärste Tourenwagenserie der Welt auf dem Norisring begrüßen zu dürfen. Alle Rennsportfans aus der Region können sich auf packenden Motorsport in Nürnberg freuen“, so Wolfgang Schlosser, Organisationsleiter des Norisrings. Der MCN „verwaltet“ mit dem einzigen Stadtkurs der Serie die interessanteste Rennstrecke im Programm.

All inclusive: Umfangreiches Rahmenprogramm geplant

Während die DTM als Hauptattraktion gesetzt ist, dürfen die Besucher gespannt sein, was sich in den nächsten beiden Jahren in puncto Rahmenrennserien tut. „Gemeinsam mit der DTM-Dachorganisation ITR arbeiten wir schon jetzt mit Hochdruck daran, für das
78. Int. ADAC Norisring Speedweekend® eine abwechslungsreiche und tagesfüllende Mischung zusammenzustellen“, erläutert Wolfgang Schlosser. 2019 reichte das Spektrum etwa vom Porsche Carrera Cup Deutschland über die W Series bis hin zu den Tourenwagen Classics. Zahlreiche weitere Attraktionen rund um die Rennstrecke sowie ein Begleitprogramm, das in den letzten Jahren immer wieder mit renommierten Musikstars aufwarten konnte, machen das Happening perfekt.

78. Int. ADAC Norisring Speedweekend®
Voraussichtlicher Termin: 10.–12. Juli 2020

Der Kartenvorverkauf für den Norisring startet voraussichtlich Ende Oktober.

MCN Presse