Tourenwagen Classics

2020 ist die Tourenwagen Classic zum dritten mal im Rahmenprogramm des Norisrings zu sehen.

Die Tourenwagen Classics (TWC) gehen in ihre fünfte Saison.

Im Fokus stehen seit dem Gründungsjahr 2015 die beliebten Rennwagen aus der Epoche der sogenannten „Golden Ära“.

Die DTM Boliden aus den frühen Jahren 1984 bis 1992 wie zum Beispiel BMW M3 E30, Mercedes 190er EVO oder Ford Sierra RS500 bilden gemeinsam mit den Super Tourenwagen der Zweiliterklasse von 1993 bis 2000 den Kern der Serie – ergänzt um Ikonen aus der Deutschen Rennsportmeisterschaft.

Daher wird ab Bosch Historic 2020 eigens ein Sprintrennen nur für die Wagen der „Golden Ära“ am Samstagnachmittag ausgetragen, ehe am Sonntag das komplette Feld bestehend aus DTM, STW, DTC und DRM auf die Strecke geht.

Kommentiert wird das Geschehen wie einst von Rainer Braun, der seit drei Jahren die TWC als Streckensprecher begleitet.

Besonders beliebt bei den Fans sind die vielen ex DTM Profis, die in ihre ehemaligen Autos steigen und damit zusätzlich für Spannung auf und neben der Strecke sorgen.

22 ex DTM Fahrer starten bei der TWC und geben fleißig Autogramme im Fahrerlager. Kris Nissen, Prinz Leopold von Bayern, Roland Asch, Harald Grohs, Olaf Manthey, Marc Hessel, Christian Menzel und Otto Rensing raufen sogar wieder um die Meisterschaftskrone.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich Titelverteidiger Armin Hahne (Ford Sierra Gruppe A) mit seinem Arbeitsgerät von 1988 bereits ins Championat 2020 angekündigt hat.

Prominente TWC-Starter 2019
Roland Asch – Mercedes 190 DTC (1x)
Bernd Schneider – Mercedes DTM C-Klasse (1x)
Patrick Huismann – BMW M3 E30 (1x)
Mario Ketterer – Martini Porsche RSR (1x)
Kurt Thiim – Mercedes 190 EVO1 (1x)
Hubert Haupt – Audi V8 Quattro (1x)
Klaus Niedzwiedz – Ford Sierra Cos. RS500 (1x)
Otto Rensing – BMW M3 E30 (2x)
Volker Strycek – Opel Omega 500/BMW 635 (2x)
Olaf Manthey – BMW 635 (1x)
Klaus Panchryz – Opel Kadett GSI (2x)
Christian Menzel – BMW M3 E30 (2x)
Volker Schneider – Ford Sierra Gruppe A (3x)
Frank Schmickler – BME M3 E30 (1x)
Stefan Mücke – Ford Capri Turbo (3x)
Eric van de Pole – BMW M3 E30 (2x)
Prinz Leopold von Bayern – BMW M3 E30 (3x)
Harald Grohs – BMW M3 E30 (7x)
Kris Nissen – BMW M3 E30 (7x)
Marc Hessel – BMW M3 E30 (7x)
Armin Hahne – Ford Sierra Gruppe A (7x)
und sogar ein aktueller DTM Fahrer: Timo Glock – BMW M3 E30 (1x)

Format in der Saison 2020

Freitag, 30 Min., Qualifying 1 – wo machbar zzgl. Freies Training
Samstag, 20 Min., Qualifying 2
20 Min., Rennen TWC „Golden Ära“ (ohne ITC, Gruppe 5 und moderne DTM)
Sonntag, 40 Min., Rennen TWC „Alle“ (mit Pflichtboxenstopp)

Fahrzeugklassen 2020

Klasse 1 (1993 – 2008) DTM (ab 2000), ITC, WTTC (ab 2005)
Klasse 2 (1982 – 1988) DTM, Mercedes 190 Klasse 1, BMW E36 Klasse 1
Klasse 3 (1982 – 1988) CTC Gruppe A
Klasse 4 (1992 – 2004) ETCC (ab 2000), STW, BTCC
Klasse 5 (1982 – 1996) DTC, Gruppen G, F
Klasse 6 (1982 – 1988) CTC Gruppe N
DRM (1971 – 1985) Gruppen 2, 4, 5, M1 Procar

Kalender 2020

29. März – Test- und Einstellfahrten
24.-26. April – DTM Zolder
24.-26. April – Bosch Hockenheim Historic
15.-17. Mai – DTM Lausitzring
12.-14. Juni – Nürburgring Classic
12.-14. Juni – DTM Anderstorp
10.-12. Juli – DTM Norisring
31.-02. August – Classic Days Schloss Dyck
07.-09. August – AVD Oltimer Grand Prix
21.-23. August – Historic Grand Prix Zolder
04.-06. September – DTM Assen
18.-20. Sept. – Histo Cup Salzburgring

Hier geht es zu allen Informationen der Tourenwagen Classic

Presse Tourenwagen Classic