DTM
30. Juni - 02. Juli 2017
Saisonhighlight auf dem Norisring
Audi | BMW | Mercedes-Benz
21.04.2017

Faszination, Historie und Schmuckstücke

Faszination, Historie und Schmuckstücke
(c) Tourenwagen Classics

Faszination, Historie und vergangene Schmuckstücke auf dem Norisring
Im Jubiläumsjahr starten die Tourenwagen Classics auf dem Nürnberger Stadtkurs

„Ich bin sehr glücklich, dass sich meine Initiative und anhaltenden Anstrengungen gelohnt haben und wir die Tourenwagen Classics bei uns in Nürnberg begrüßen werden“, freut sich Wolfgang Schlosser, Vorstandsvorsitzender des Motorsport Clubs Nürnberg (MCN) und fügt hinzu: „Den Besuchern und Fans diese historischen Schmuckstücke beim 75. Int. ADAC Norisring Speedweekend® zu präsentieren ist eine wirklich tolle Möglichkeit die Vergangenheit mit der Jetztzeit zu verbinden. Und in unserem Jubiläumsjahr ist das natürlich ein absolutes Highlight!“

Zum DTM-Saisonhighlight auf dem Nürnberger Stadtkurs (30. Juni bis 02. Juli) werden die Tourenwagen Classics aber nicht nur im Fahrerlager für Aufsehen sorgen – denn auf dem Norisring steht auch der dritte Lauf ihrer aktuellen Saison 2017 an.

Klassiker auf der Rennstrecke
Ein Rennen der Tourenwagen Classics geht dabei über die Dauer von 40 Minuten und beinhaltet einen Pflichtboxenstopp, der zwei Minuten Zeit für einen Fahrerwechsel bietet. In zwei Qualifyings von jeweils 20 Minuten werden schließlich die Startpositionen nach dem freien Training festgelegt. Unter den derzeit 42 Teilnehmer sind auch die ehemaligen DTM-Piloten Alexander Burgstaller (Ford Sierra Cosworth, 1989), Christian Danner (Alfa 155 V6 ITC, 1996), Kurt Thiim (Mercedes190 Evo 2, 1992), Volker Strycek (Opel Astra STW, 1994), Marc Hessel (BMW 635 CSI, 1986) und Volker Schneider (Ford Sierra Cosworth, 1989).

Die Zuschauer erwartet mit den Tourenwagen Classics großartiger Motorsport mehrerer Generationen sowie bunt gemischte Fahrzeuge vergangener DTM-Jahre im Rahmenprogramm der populärsten Deutschen Tourenwagenserie.

MCN Presse

zur Übersicht >